Beinahe 35 Jahre hat uns unser altes Badezimmer begleitet und sehr gute Dienste getan. Als wir vor gut 10 Jahren den Wohnbereich modernisiert haben, war uns das Bad noch in zu gutem Zustand, als dass wir es ebenfalls rausreißen und erneuern wollten.

Doch das Thema ist geblieben: das bisherige Bad war sehr funktionell auf seinen gut 6 Quadratmetern mit Dusche, Badewanne, WC,  Doppelwaschtisch und einem kleinen Hochschrank. Die Dusche war sehr klein und die Badewanne wurde kaum genutzt. Aber es war schon immer nicht hell genug und eben optisch nicht mehr zeitgemäß.

Also haben wir das Thema 2017 planerisch angepackt. Dabei hat uns Herr Kopp von der Firma Brösamle sehr kompetent und gut beraten. Die Realisierung erfolgte dann im Februar/März 2018 unter der Federführung der Firma Brösamle und zusammen mit deren Handwerkern.

Pünktlich zum vereinbarten Termin wurde die Baustelle vorbereitet und die Arbeiten konnten beginnen. Eine Staubschutztüre bewahrte uns in der übrigen Wohnung vom schlimmsten Dreck. Zusätzliche wurde eine Staubabsaugung über das Oberlichtfenster im Bad installiert.

Dies hat über die gesamte Baumaßnahme sehr gut funktioniert.

Dann wurde rausgerissen was raus sollte und nach etwa einer Woche wurden die ersten Aufbauarbeiten sichtbar. Schritt für Schritt ist das neue Bad entstanden und es war toll zu sehen, wie sich die Handwerker untereinander abgestimmt haben, damit keine Verzögerung eintritt. Selbst einen krankheitsbedingten kurzzeitigen Ausfall eines Handwerker konnten die Kollegen kompensieren und so war das neue Bad sogar einen Tag früher als geplant bezugsfertig.

Nach knapp 3 Wochen erstrahlte unser neues, geräumiges Bad in neuem Glanz. Besondere Highlights sind die beleuchtete Nische in der Dusche, der Handtuchwärmer, das Dusch-WC und das eingebaute Radio, das uns nun jeden Morgen zur programmierten Zeit zur genussvollen Körperpflege einlädt.

Wir waren mit dem gesamten Projektablauf und dem Ergebnis sehr zufrieden. Unser Dank gebührt vor allem Herrn Kopp von der Firma Brösamle, der uns in der Planungsphase kompetent beraten aber auch während Durchführung sehr gut unterstützt hat. Die Handwerker haben gezeigt, dass auch in Zeiten des Baubooms gute und saubere Arbeit geleistet wird. Auch Ihnen eine ehrliches ‚Danke Schön!‘ dafür.

 

 

Nach langem überlegen haben wir uns entschlossen nachträglich einen Kaminofen einbauen zu lassen. Die Beratung und der Service von

Fa.Brösamle hat uns sehr gefallen und überzeugt.

Nun erfreuen wir uns täglich am Flammenspiel und der Wärme unseres HWAM Kaminofen`s.

Unsere alte Ölheizung war bereits 29 Jahre alt, weshalb wir uns dazu entschieden sie zu erneuern. Bei der Informationssuche über das Internet wurde schnell klar, dass für uns nur das Brennstoffzellenmodul Vitovalor 300-P von Viessmann in Frage kommt. Diese Heizungsanlage besteht aus zwei unterschiedlichen Einheiten, einem Brennstoffzellenmodul und einem Spitzenlastmodul mit integriertem Gasbrennwertkessel. Zusätzlich gibt es je einen Heizwasser-Pufferspeicher und einen Warmwasserspeicher, sowie Hydraulik, Sensorik und eine Regelung. Da die Firma Brösamle bereits vor ein paar Jahren in unserem Dachgeschoss eine Klimaanlage eingebaut hatte, fragten wir telefonisch an, ob sie auch diese Heizungsanlage einbauen. Herr Kopp machte sich bei einem Beratungsgespräch vor Ort ein erstes Bild und somit konnte die Planung beginnen. Von Anfang an wurden wir von Herrn Kopp bestens betreut. Von der Planung, über den Ausbau der alten Anlage bis zum Einbau der Brennstoffzellenheizung durch die Techniker der Firma Brösamle verlief alles zu unserer vollsten Zufriedenheit.Mit unserer neuen Heizung sind wir sehr glücklich. Es ist schön zu sehen, wie viel Strom die Brennstoffzelle pro Tag erzeugt (zurzeit zwischen 15 und 16,5 KWh pro Tag).

Im Rahmen der energetischen Sanierung unseres Gebäudes und dem Einbau einer neuen Außendämmung, entschieden wir uns dazu unsere Heizungsanlage zu modernisieren. Um in den Genuss der KFW70 Förderung zu kommen, musste dabei die bisherige Gasheizung weichen und durch eine effiziente Heiztechnik ersetzt werden. Da die Firma Brösamle schon lange in unserem Gebäude tätig ist, wollten wir die erfolgreiche Zusammenarbeit nach unserem Badumbau und der Erneuerung der Heizkörper weiterführen. Zusammen mit Herrn Schmickl wurde ein neues Heizkonzept erarbeitet. Die Wahl fiel dabei auf eine Luftwasserwärmepumpe in Verbindung mit einem Heizwasser-Pufferspeicher als Wärmezentrum. Die Besonderheit an diesem Pufferspeicher ist, dass er die überschüssige Energie der ebenfalls neu installierten Photovoltaikanlage speichert.

Wir freuen uns, dass wir die komplette Sanierung unseres Hauses in guter Zusammenarbeit mit der Firma Brösamle abschließen konnten.

Zu Beginn des letzten Jahres entschieden wir uns dazu unsere alte Heizung Baujahr 1990 auszutauschen. Da wir durch die Firma Brösamle bei der bisherigen Heizung einen guten Service erfahren hatten und auch bei der Auswahl der neuen Heizung eine sehr gute fachliche Beratung erhielten, entschieden wir uns bei unserer Heizungsmodernisierung für die Firma Brösamle. Die Wahl bei unserer neuen Heizungsanlage fiel auf eine Ölbrennwertanlage. Über einen Elektroheizstab wurde zusätzlich die vorhandene Photovoltaikanlage mit dem Wärmezentrum (Pufferspeicher) verbunden, um den in der Photovoltaikanlage generierten Strom für die hygienische Trinkwassererwärmung nutzen zu können. Unsere neue Heizungsanlage hat unsere Erwartungen bisher voll und ganz erfüllt und wir sind sehr zufrieden. Auch in Bezug auf Sauberkeit, Freundlichkeit, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und Beratung hat die Firma Brösamle unsere Erwartungen voll und ganz erfüllt.

Der Hauptgrund für unsere Badumbau war die Aussicht auf ein modernes, altersgerechtes Bad ohne Badewanne. Das optische Ergebnis, das schon in der Planung vollstens unseren Vorstellungen entsprach, hat uns absolut überzeugt. Der gesamte Ablauf, von der Terminplanung und Einhaltung, über die Koordination der verschiedenen Handwerker und deren äusserst kompetenten und professionellen Arbeiten, ist der Badumbau zu unserer vollsten Zufriedenheit durchgeführt worden. Besonders hervorheben möchten wir die Absauganlage die uns eine staubfreie Wohnung garantiert hat.

Wir sind äußerst zufrieden.

Unsere 30 Jahre alte , noch funktionierende Heizungsanlage wollten wir gerne auf den neuesten Stand der Technik bringen. Gleichzeitig haben wir auch den Speicher erneuert und eine Weichwasseranlage eingebaut.Unser Ziel war es Energie zu sparen und die Anlage so zu gestalten, dass wirdie neuesten Reglements bedienen können.Die Weichwasseranlage für unsere Trink-
wasserversorgung bereitet uns großen Komfort. Die freundlichen Mitarbeiter der Firma Brösamle haben wirklich saubere Arbeit geleistet.

 Ölbrennwertanlage

Mein Hauptanliegen war die künftige Heizung effizienter zu gestalten. Weniger Heizöl, das im Preis immer weiter steigt, hin zur Nutzung natürlicher Recourcen. Das haben wir mit unerere Heizungsunterstützenden Solaranlage verwirklicht.

Ich bin bestens zufrieden mit der Beratung und der anschließenden Abwicklung der Baumaßnahme, sowie dem fortlaufenden Service der Fa. Brösamle.