Unsere bisherige Ölheizung stammt aus dem Jahr 1985. Wir wollten nicht unvorbereitet an dieses Thema herangehen und haben uns schon längere Zeit gefragt: „Welche Heizung bauen wir bei einem Austausch ein“. Es müssen schließlich auch die Voraussetzungen nach dem neuen EWärmeG-Gesetz samt dem Pflichtanteil an erneuerbaren Energien von 15% erfüllt sein.

Wir wurden von einem Mitarbeiter der Firma BRöSAMLE zu einem sehr informativen Vortrag über verschieden Heizsysteme eingeladen. Die Infos zu der Frischwasserstation, zur Solarstation und zum hydraulischen Abgleich einer Heizungsanlage haben uns besonders interessiert. Nachdem Herr Maurer mit großer Geduld unsere vielen Fragen beantwortet hat, haben wir uns für eine Gasheizung mit solarer Trinkwassererwärmung entschieden. Die Ausführungen wurden von den fleißigen Monteuren termingerecht zu unserer vollsten Zufriedenheit durchgeführt.